160 JAHRE FORTSCHRITT UND INNOVATION

 

Kugler BIMETAL SA wurde 1854 in Genf gegründet und ist eines der ältesten unabhängigen Metallindustrieunternehmen der Schweiz im Bereich Giesserei und Armaturen. Durch diese Tätigkeiten hat die Firma grosse Erfahrung und Kompetenzen im Giessverfahren und in der Bearbeitung komplexer Teile erworben, wobei das Bimetall-Verfahren eine logische Weiterentwicklung ist.

Geschichte 

 

2019

  • Kugler Bimetal führt ihre neue bleifreie Lösung ein: Tokat 300

 

2015

  • Kugler Bimetal startet ein umfangreiches LEAN-Programm

 

2014

  • Neue Investitionen in "state of the art" Machinen, um die ProduktionsanlagenSalzu modernisieren
  • Kugler Bimetal is auf LinkedIn

 

2013 

  • Rezertifizierung EN 9100 und ISO 14001
  • Ausbau der Aktivitäten in der Luftfahrtindustrie und erstmalige Teilnahme an der Flugmesse Le Bourget in Paris
  • Kugler Bimetal engagiert sich für nachhaltigen Klimaschutz
  • F & E: Erste Versuche bei Kunden bleifreien Prototypen

 

 2012

  • Neue Direktion; Neue Vision; Neue Investitionen.

 

2010

  • Zertifizierung EN 9100

 

2008

  • Kugler nimmt die Weiterentwicklung der Regulierung in Bezug auf Blei vorweg und initiiert ein umfangreiches Forschungs- und Entwicklungsprogramm für eine alternative Lösung

 

2002

  • Kugler BIMETAL SA erreicht einen Exportanteil von mehr als 80% (West-Europa, USA, Japan). 
  • Zertifizierung ISO 14001

 

1996

  • De-Investition des Bereiches Hausarmaturen und Fokusierung auf die BIMETAL-Technologie.
  • Zertifizierung ISO 9001 

 

1961

  • Aufbau einer eigenständigen BIMETAL Giesserei in Le Lignon, Genf

 

1955

  • Die BIMETAL-Technologie feiert erste Erfolge auch ausserhalb der Schweiz

 

1950

  • Entwicklung der BIMETAL-Technologie

 

1872

  • Beginn der industriellen Produktion von Hausarmaturen

 

1854

  • Gründung einer Wasserhahnmanufaktur